Sie sind hier: Netzwerk-Partner > Europa (EFBH)
DeutschEnglish
23.7.2019 : 23:59

Partner auf europäischer Ebene - EFBH

Europäische Förderation der Bau- und  Holzarbeiter - EFBH

Die Europäische Föderation der Bau- und Holzarbeiter (EFBH) ist der europäische Industrieverband der Bau- und Baustoffindustrie, der Forstwirtschaft sowie der Holz- und Möbelindustrie. Wir vereinen 68 Gewerkschaften in 27 Ländern mit insgesamt 2.350.000 Mitgliedern. Die EFBH ist Mitgliedsorganisation des Europäischen Gewerkschaftsbundes (EGB). Ihr Sitz befindet sich in der Hauptstadt Europas - in Brüssel.

Hauptaufgabe der Föderation ist die Vertretung der Mitglieder in Europa sowie deren Unterstützung bei der Verteidigung der Arbeitnehmerinteressen und -rechte in unseren jeweiligen Industriesektoren. Mit der nun fast abgeschlossenen Vollendung des Europäischen Binnenmarktes und insbesondere im Anschluss an den Vertrag von Amsterdam ist die Bedeutung einer starken Vertretung in Brüssel wichtiger denn je. Die Europäische Union hat sich zu einer eigenständigen gesetzgebenden Einheit entwickelt. Europa hat unserer Auffassung nach einen Nachholbedarf beim Ausbau seiner sozialen Dimension, den es zu bewältigen gilt. Aber auch die Zusammenarbeit und Koordinierung zwischen den einzelnen Gewerkschaften unserer Industriezweige nimmt im Rahmen der EFBH Gestalt an.

Die Föderation besteht aus zwei Ständigen Ausschüssen: einer für den Bausektor und ein weiterer für die Sektoren Holz, Möbel und Forstwirtschaft. Im Anschluss an die Generalversammlung 1995 wurde eine Arbeitsgruppe für Arbeits- und Gesundheitsschutz gegründet und die Bedeutung dieses Themas somit unterstrichen. Die Ständigen Ausschüsse untersuchen die Entwicklungen in ihren jeweiligen Sektoren und unterbreiten dem Exekutivausschuss die Politik der Föderation. Der Geschäftsführender Vorstand bereitet die Sitzungen des Exekutivausschusses vor und ist das Verwaltungsorgan der EFBH. Der Vorsitzende und der stellvertretende Vorsitzende der Föderation vertreten die Föderation und Überwachen die Aktivitäten des Generalsekretärs und seiner Mitarbeiter.

Die EFBH arbeitet auf der Grundlage der Entscheidungen sowie eines Aktionsprogramms, die auf der alle vier Jahre stattfindenden Generalversammlung gefällt und festgelegt werden. In diesem Programm vermitteln wir einen Überblick über die wichtigsten Bereiche und Aufgabenschwerpunkte der Föderation. Des weiteren gehen wir kurz auf den Sozialdialog, die Arbeitsmarktpolitik, den Arbeits- und Gesundheitsschutz, die Arbeitnehmervertretung in multinationalen Konzernen, die Beschäftigungsbedingungen und die Sozialpolitik ein. Zusammen mit dem EGB und den anderen europäischen Industrieverbänden setzen wir uns für ein sozialeres Europa ein.