Sie sind hier: Aktuelles
DeutschEnglish
24.7.2019 : 0:18

Im Blickpunkt: Deutschland

"Besser statt billiger" - Mit Innovationen erfolgreich sein
(20.08.2008) Fragen an den Kollegen Wolfgang Bonneik über verpasste Chancen und aktuelle Anforderungen in der deutschen Holz- und Möbelbranche
"Im Saldo hat sich leider das Geschäftsklima in der Möbelindustrie im zweiten Quartal 2008 negativ entwickelt. Dennoch können wir mit der allgemeinen Entwicklung noch zufrieden sein. Nach Jahren der Krise und des Strukturwandels in der Branche, mit erheblichen negativen Folgen für die Beschäftigten, einem starken Verlust an Arbeitsplätzen und vielen Insolvenzen ( über ein Drittel aller Unternehmen und aller Arbeitsplätze sind in den letzten zehn Jahren verschwunden) erwarten wir, dass sich auf dem jetzigen Level eine einigermaßen stabile Entwicklung für die nächsten Jahre abzeichnet."

(-> zum Interview)